Mitgliederversammlung beim Tennisclub Wachenheim:

Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Saisoneröffnung für den 25. April 2020 geplant

Sportliche Erfolge, ein aktives Clubleben sowie eine solide wirtschaftliche Basis - diese positive Bilanz zog der 1. Vorsitzende Rüdiger Göbel am vergangenen Freitag im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tennisclubs Wachenheim.

 Wenn alles planmäßig verläuft, startet der Tennisclub Wachenheim am Samstag, dem 25. April 2020 mit einem Aktions- und Erlebnistag in die neue Saison. An diesem Tag ist die Clubanlage im Wachenheimer Burgtal wie schon in den Vorjahren für alle am Tennissport Interessierten geöffnet. Auch wenn die Mitgliederzahl des Vereins im vergangenen Jahren stetig gestiegen ist, will man mit Aktionen wie dieser nicht nur für den Tennissport Werbung machen, sondern auch neue Mitglieder gewinnen. Als Anreiz bietet der Club allen Erwachsenen die Mitgliedschaft in den ersten beiden Jahren zum halben Beitrag an. Kindern wird die Möglichkeit geboten, unter fachkundiger Anleitung im ersten Jahr komplett beitragsfrei den Tennissport zu erlernen. Im vergangenen Jahr präsentierte sich der TCW aktiv und öffentlichkeitswirksam auf zahlreichen Veranstaltungen. Rüdiger Göbel, der 1. Vorsitzende des TCW, nannte vor allem das Wachenheimer Burg- und Weinfest sowie den Erlebnistag Deutsche Weinstraße. Nicht zuletzt die Einnahmen aus diesen Aktionen sorgten dafür, dass der Verein über eine solide finanzielle Basis verfügt – so Kassenwartin Karolina Schmitt. Auch in diesem Jahr will sich der Club sowohl an den beiden Weinfest-Wochenenden, als auch beim Weinstraßentag mit einem attraktiven Stand am Brunnen vor der Kirche präsentierten. Im sportlichen Bereich konnte Sportwart Tanguy Le Cocguic auf eine insgesamt sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Für den größten Erfolg sorgte dabei die Mannschaft der Damen 50 mit ihrem Aufstieg in die Pfalzliga, in der in diesem Jahr auch die Herren 40 antreten werden. Auch die Damen 30 und die Herren 40 II spielen künftig eine Klasse höher. Für die Verbandsrunde 2020 sind wiederum insgesamt sechs Mannschaften gemeldet: Herren 40, Herren 40 II, Damen 30, Damen 50, Damen 55 und Damen 55 Doppel. So ist auch in diesem Jahr wieder für spannenden Tennissport im Wachenheimer Burgtal gesorgt. Aber auch in der Nachwuchsarbeit war man aktiv und nahm erstmals seit längerem wieder mit einem eigenen U18 Jungen-Team an der Verbandsrunde teil. Für diese Saison geht eine U10 gemischt und Mädchen U15 und Jungen U18 als SG mit dem Sportpark an den Start. Zur Nachwuchsförderung bietet man auch in diesem Jahr Trainingsgruppen im Kinder- und Jugendbereich an und nimmt wiederum an der Mainzelmännchen-Medenrunde 2020 teil, einem Teamwettbewerb für Mädchen/Jungen der Altersklasse U9. Dass man für die neue Freiluft-Saison bestens gerüstet ist, zeigten die Ausführungen von Michael Weidenkopf, dem technischen Leiter des TCW. Die Anlage im Wachenheimer Burgtal wird sich daher zum derzeit geplanten Saisonstart am 25. April 2020 in bester Verfassung präsentieren.

15.3.2020 / WR