Saison 2020

Nach einer tollen Sachspende von Kurt Manz (ManzSonnenschutz) sorgt nun auch die zweite Markise am Clubhaus für eine ausgezeichnete Beschattung.

Die Herren 40 unterstützten an ihrem Trainingsdonnerstag bei der Installation und Inbetriebnahme.

Vielen Dank lieber Kurt!

Nach dem tollen Sieg der Herren 40 II am Samstag, 18.07.2020 beim TC Limburgerhof, war am vergangenen Samstag, 25.07.2020 die SG Diedesfeld / PTSV Neustadt zu Gast auf dem schönen Gelände am Burgtalweiher. In den vier Einzelspielen triumphierten Martin Conrad, der die 2. Herrenmannschaft an diesem Wochenende erneut unterstützte, Wolfgang Heim und Michael Tempel in je zwei Sätzen.

Einen sagenhaften Krimi bot sich den Zuschauern dagegen auf Platz Nr. 4. Thomas Zebisch, der nach anfänglichen Schwierigkeiten den ersten Satz nach einer spannenden Aufholjagd doch noch mit 4:6 abgeben musste, erkämpfte sich im zweiten einen Tiebreak, den er mit großem Kampfgeist für sich entschied. In den Sätzen stand es somit 1:1. Den anschließenden Champions-Tiebreak gewann Thomas Zebisch nach gefühlten 200 Lobs und ebenso vielen Schmetterbällen mit 10:4. Gratulation! Das Zwischenergebnis von 8:0 wurde notiert und vom Mannschaftskapitän, Michael Weidenkopf sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Die anschließende Doppelpaarung aus Martin Conrad und Michael Weidenkopf konnte mit einem ungefährdeten 6:2; 6:2 das Gesamtergebnis weiter verbessern.

An Spannung kaum zu überbieten war das parallel gespielte Einserdoppel auf Platz Nr. 1 mit Wolfgang Heim und Thomas Sasse. Diese verloren den ersten Satz deutlich mit 2:6. Auch im zweiten Satz sah die Spielgemeinschaft Diedesfeld / Neustadt lange Zeit wie der sichere Sieger aus und erspielte sich insgesamt 3 Matchbälle, die erfolgreich von Heim/Sasse abgewehrt werden konnten.

"Mentaltrainer", Florian Volk brachte das Doppel dann erfolgreich durch den anschließenden Tiebreak. Mit diesem Zwischenstand von 2:6; 7:6 ging es in den entscheidenden Champions-Tiebreak. Auch hier wurde noch einmal von beiden Seiten hart gekämpft, bis dann doch noch das 10:7 den Gesamterfolg mit 14:0 sicherstellte. Selbstverständlich wurde dieser erfolgreiche Saisonabschluss im Clubhaus gebührend gefeiert.  

Mannschaftsfoto mit zwei Spielern unserer fairen Gäste (rechts auf dem Bild):

Am Samstag, den 18.07.2020 traten die Herren 40 II beim TC Limburgerhof an. Die Einzel von Martin Conrad, Wolfgang Heim und Peter Appelrath gingen alle in zwei Sätzen verloren. Nur Michael Tempel konnte durch ein 7:5 und 6:4 einen Sieg zum 2:6 Zwischenstand erzielen. Damit mussten die Doppel entscheiden.

Hier gewannen Martin & Wolfgang im ersten Doppel mit 6:3 und 6:3. Das entscheidende Doppel wurde dann knapp mit 6:4 und 6:4 von Peter & Michael gewonnen. Somit stand ein spannendes Endergebnis von 8:6 für den TCW fest. 

Hier einige Impressionen der Sieger.....

 

Am Samstag, den 11.07.2020 spielten die Herren 40 II beim TC Eisenberg. Durch Siege von Martin Conrad, Wolfgang Heim und Michael Tempel stand es nach den Einzel 6:2 für Wachenheim. Nur Jörg Stroetzel musste sich geschlagen geben.

Das 1. Doppel gewann Martin & Wolfgang mit 7:5 und 6:2, das 2. Doppel machte es spannend und gewann im 3. Satz im Champions-Tiebreak 10:8. Somit stand als Endergebnis ein 12:2 und der erste Sieg in der B-Klasse konnte gefeiert werden....

Die Wachenheimer Herren 40 I bleiben auch am dritten Spieltag in der Pfalzliga ungeschlagen. Da beim Auswärtsspiel in Pirmasens ihre Gegner, die Herren 40 des TC Rot-Weiss Pirmasens I, nur mit fünf Spielern antraten, reichten die drei durch die Wachenheimer Florian Volk, Rüdiger Göbel und Tanguy Le Cocguic jeweils klar in zwei Sätzen gewonnenen Einzel bereits zum knappen 11:10 Sieg.
Für die in der B-Klasse spielenden Wachenheimer Herren 40 II gab es dagegen am zweiten Spieltag eine weitere Niederlage. Im heimischen Burgtal konnte sich in der Begegnung gegen den TC Rödersheim-Gronau nur das Doppel Jörg Stroetzel/Michael Tempel nach harten Kampf mit 10:8 im Match-Tie-Break durchsetzen. Am Ende hieß es daher 11:3 für die Gäste. Auch im Jugendbereich mussten die in einer Spielgemeinschaft mit dem Sportpark Friedelsheim in der B-Klasse spielenden Mädchen U 15 eine klare 0:14 Niederlage beim TC Erlenbach b. Kandel hinnehmen.
6.7.2020 / WR
 


 

Nachdem die in der Pfalzliga spielenden Herren 40 bereits am vergangen Wochenende mit einem 13:8 Erfolg über die TC 81 Kaiserslautern in die neue Medenrunde gestartet waren, gelang ihnen an diesem Spieltag ein 21:0 Kantersieg über den TSV 1978 Hassloch. Im heimischen Burgtal konnten sich dabei in den Einzeln auf Wachenheimer Seite Florian Volk, Thomas Beuttler, Tanguy Le Cocguic, Robert Orlic und Andreas Volz jeweils in zwei Sätzen durchsetzen. Enger wurde es bei Martin Conrad, der für seinen Sieg einen Match-Tie-Break benötigte. Ebenfalls in einen Match-Tie-Break musste auch das erste Wachenheimer Doppel Florian Volk/Thomas Beuttler, den es am Ende jedoch mit 10:8 gewann. Den klaren zu Null Sieg stellten dann die beiden abschließenden Doppel Rüdiger Göbel/Conrad Martin und Tanguy Le Cocguic/Andreas Volz sicher. Die in der B-Klasse spielenden Wachenheimer Herren 40 II starten mit einem Auswärtsspiel beim TC Blau-Weiss Maxdorf in die neue Saison, dessen 4er-Team sie sich am Ende jedoch trotz hartem Kampf mit 0:14 geschlagen geben mussten.

Im Jugendbereich mussten die in einer Spielgemeinschaft mit dem Sportpark Friedelsheim in der B-Klasse spielenden Mädchen U 15 eine knappe 6:8 Niederlage beim TC Offenbach hinnehmen. Nach drei Einzelsiegen durch Luise Seiberth, Ninon le Cocguic und Paulina Schirmer konnten die Gäste noch beide Doppel gewinnen und so die Punkte mit nach Hause nehmen. Die Gemischt U 10 Mannschaft des TCW verlor nach nur einem gewonnenen Doppel mit 3:11 gegen den TC Rödersheim-Gronau.

28.6.2020 / WR

Herren 1 Juni 2020 6

 

U15 Mädchen Juni 2020 4

 

Rheinpfalz-Bericht vom 17. Juni 2020 zum TC Wachenheim

Nur vier Mannschaften hat der TC Wachenheim für die neue Medenrunde angemeldet. Die Herren 40 traten in der Pfalzliga an. Mannschaftskapitän ist Rüdiger Göbel. Die Wachenheimer haben in der neuen Runde vier Kontrahenten. Ihr Auftaktspiel bestreiten sie am Samstag um 13.30 Uhr. Gegner ist der TV Kaiserslautern. „Eigentlich hätten wir erst eine Woche später gegen den TSV Haßloch anfangen sollen. Aber wir haben das Spiel vorverlegt“, erzählt Göbel. Er betont: „Wir sind alle sehr gespannt und freuen uns auf den Start. Auch, dass wir wieder Doppel spielen können, ist gut. Wir hatten auf Kreisebene ja schon grünes Licht. Nun ist es rheinland-pfalzweit genehmigt worden. Das macht ja die Medenrunde aus.“ Nach den Spielen wird das Wachenheimer Clubhaus geöffnet. „Mal schauen, wie das mit dem Geselligen so sein wird“, so Göbel. Sportlich haben sich die Wachenheimer keine besonderen Ziele gesetzt. „In diesem Jahr steht der Spaß in der Medenrunde an erster Stelle. Wir haben ja keinen sportlichen Druck, einen Absteiger gibt es ja nicht. Ich denke, das ist auch mal sehr schön“, erklärt Göbel. Die Wachenheimer Herren 40 stellen eine zweite Mannschaft. Die einzige andere Wachenheimer Erwachsenenmannschaft startet ebenfalls am 27. Juni, 14 Uhr, auswärts beim TC Blau-Weiß Maxdorf. Des Weiteren hat der TC Wachenheim mit den Mädchen U 15 und einem gemischten U 10 Team noch zwei Jugendformationen für den diesjährigen Medenrundenspielbetrieb angemeldet.

TC Wachenheim Maske

Liebe Tennismitglieder,
 
wir freuen uns, euch weitere Corona-Lockerungen bekannt geben zu können:

  • ab sofort kann wieder Doppel gespielt und Gruppentraining abgehalten werden.
  • die Toiletten können wieder benutzt werden. Bitte Einzel eintreten.
  • Unser Clubhaus mit Thekenausschank wird voraussichtlich Mitte Juni wieder geöffnet werden können.
  • Gäste sind ab sofort wieder herzlich willkommen!

Bitte nutzt unsere Desinfektionsstation und haltet weiter die allgemein üblichen Hygiene- und Verhaltensregeln ein!

 

gez. Vorstand TCW

Für die offizielle Tennisplatz-Eröffnung am 08.05.2020 mussten im Vorfeld noch einige Arbeiten - natürlich mit dem nötigen Abstand - auf unserer Clubanlage erledigt werden. Hierfür trafen sich die Herren 40, hängten die Netze auf und montierten die Desinfektionsstation ans Clubhaus. Es wurden Bänke geputzt, Scoretafeln aufgehängt, Windschutze abgerollt sowie Mülleimer installiert. Ein wichtiger Hinweis unseres technischen Leiters, Michael Weidenkopf: Die Plätze müssen bitte sehr vorsichtig eingespielt werden, da der Boden noch sehr weich ist.

Hier ein Teil des Einsatzteams. Besten Dank an alle Helfer!

 

 

 

Liebe Tennisfreunde,
nun ist es soweit: wir stehen noch mitten in der Coronakrise und unser aller Wunsch ist -- auch für uns sehr überraschend -- Realität geworden: die Sportart Tennis gehört in unserem Land Rheinland - Pfalz zu den bevorzugten Sportarten, die unter Einhaltung der in der aktuellen Situation dringend notwendigen und empfohlenen Verhaltensregeln das Vertrauen von der Politik erhält, ab Montag (20.04.2020) den Spiel- und Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und damit einen großen Beitrag zur Rückkehr zur Normalität in unserem Land beitragen zu dürfen.

Nach wie vor sind wir uns darüber bewußt, daß die Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus und damit die Gesunderhaltung unserer Bevölkerung an oberster Stelle steht. Daher sehen wir sowohl auf Bundes-, als auch auf den Verbandsebenen in Rheinland - Pfalz und der Pfalz diese Lockerung im Vergleich zu den immer noch bestehenden starken Einschränkungen in vielen Lebensbereichen und in der Wirtschaft als ein großes Privileg an (siehe www.tvpfalz.de; 4. Corona - Bekämpfungsverordnung des Landes RLP vom 17.04.2020).

Als drittgrößte Sportart in Deutschland erhalten wir die einmalige und historische Chance, ab Montag, 20.04.2020 zusammen mit einigen anderen Distanz- bzw. Nicht - Kontakt - Sportarten einen gewaltigen Beitrag zu leisten. Einen Beitrag zur Rückkehr zur Normalität, aber auch einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Bevölkerung.

Lasst uns diese Chance nutzen und zeigen, daß wir mit unserem wunderschönen Sport, aber auch mit unserer guten Organisation und Struktur dieses Vertrauen rechtfertigen und die in uns gesetzten Erwartungen erfüllen können.......

Da wir aktuell nun wieder auf unsere Clubanlage dürfen, sind wir an der Frühjahresinstandsetzung der Plätze und Umsetzung der Hygienvorschriften vom Tennisverband.

Geplant ist Mitte Mai in die neue Tennis-Saison 2020 zu starten. Den genauen Termin geben wir noch bekannt.

gez. Rüdiger Göbel

Information zu den Auswirkungen und Folgen der Corona - Pandemie im Bereich des Tennisverbandes Pfalz (Stand 20.03.2020, 15:50 Uhr)

 Mannschafts - Wettkampfrunde Sommer 2020

// Medenrunde //

Wir stellen seit einigen Tagen fest, dass der Druck in unseren Vereinen im Hinblick auf die beiden Themen

  • "Mannschafts - Wettkampfrunde" und
  • "Frühjahrsinstandsetzung"

immer größer wird. Gleichzeitig lässt die aktuelle Rechtslage (s. o.) in vielen Vereinen keine ordnungsgemäße Vorbereitung der Tennisanlage bis zum geplanten Beginn der Wettspielsaison zum 01.05.2020 mehr zu.
Wir werden daher die Sommer - Mannschafts - Wettkampfrunde 2020 für den Monat Mai komplett aussetzen und zu einem späteren Zeitpunkt in einer modifizierten Form anbieten. Dies natürlich in Anhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Virus - Pandemie und nur, wenn  es die Rechtslage und die behördlichen Genehmigungen erlauben.
Heute möchten wir Ihnen hierzu nur einige wesentliche Punkte nennen:

  • "Medenrunde 2020": wird im Mai 2020 komplett ausgesetzt und zu einem späteren Zeitpunkt in einer modifizierten Form gespielt
  • Spielbetrieb wird bis zum 30.09.2020 "gestreckt"
  • Freie Terminvereinbarung: die Spieltermine können innerhalb eines Rahmenterminplanes frei vereinbart werden:
    - der Verband hilft auf Wunsch bei der Terminfindung 
  • Nutzung der "Sperrtermine" (Verbandsmeisterschaften und Ranglistenturniere 2020) für die Austragung der Mannschaftsspiele ist möglich 
  • Keine Tabellenwertung und keine Auf- und Absteiger in 2020
  • LK - Wertung wie bei der "normalen Medenrunde":
    - LK - Punkte für alle Einzelspiele und Bonuspunkte für Doppel
  • Namentliche Mannschaftsmeldung2020 ist bindend:
    - ist also Grundlage für die Mannschaftsaufstellung 
  • Details zu den weiteren Planungen und organisatorischen Abläufen:
    - werden wir Ihnen baldmöglich zur Verfügung stellen 

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen -- dies gilt unter den derzeitigen Umständen auch für den Tennissport in der Pfalz. Sofern die behördlichen Genehmigungen es zulassen, verfolgen wir mit der Durchführung dieser modifizierten "Medenrunde" gleich mehrere Ziele:

  • ein offizieller Sommer - Spielbetrieb kann evtl. auch in 2020 noch stattfinden
  • durch den Wegfall von Auf- und Abstieg entfällt der hohe Wettbewerbsdruck
  • das "Tennisspielen" mit der Mannschaft steht im Vordergrund
  • die LK - Wertung garantiert dennoch den Wettkampfcharakter und hat einen hohen Motivationsfaktor   
  • der jährliche auf allen Vereinen lastende "Druck" der fristgemäßen "Frühjahrsinstandsetzung" zum 01.05. bzw. im Mai wird reduziert bzw. entfällt

Bleiben Sie gesund -- mit den besten Wünschen für Sie, ihre Angehörigen und Mitglieder verbleiben wir

Ihr Tennisverband Pfalz