Saison 2020

Nachdem der Corona-Lockdown ja leider die Tennis-Hallennutzung im November verbietet, trainieren wir weiterhin Herren-Einzel auf unserer Tennisanlage im Freien. Die Plätze hatten morgens noch Frost und waren dadurch noch recht gut zu spielen. Bis dann gegen Mittag die wärmende Sonne kam....

Die Bewegung und das lockere Schlagtraining hat Spaß gemacht.

Die Mütze ist immer dabei und wir wollen es weiter versuchen... ;o)

gez. Rüdiger Göbel

Herrentraining November 2020

Durch die strengen Corona Vorgaben für den November 2020 und einem Lockdown light halten wir unsere Tennisplätze weiterhin für euch offen. Es darf aber nur Einzel gespielt werden bzw. Doppel mit höchstens zwei verschiedenen Haushalten. Das Clubhaus und die Umkleide können allerdings nicht benutzt werden.

Geplant ist, Ende November die Plätze winterfest zu machen.

Bleibt gesund!

Eurer Rüdiger Göbel

Der Sportbund Pfalz unterstützte auch in 2020 gemeinsam mit seinen Partnerfirmen Helferfeste seiner Mitgliedsvereine. Wir hatten Losglück und gewannen ein 30 Liter-Fass Bier der Bischoff-Brauerei. In Winnweiler durften wir dieses im Rahmen einer Brauereiführung durch den Eigentümer, Herrn Bischoff abholen. Nach einer kleinen Bierprobe wurden die Präsente feierlich übergeben. Es war ein sehr schöner Abend.

Wir sagen DANKE an den Sportbund Pfalz und seine Partnerfirmen.

gez. Rüdiger Göbel

 

 

 

Am Sonntag, 04. Oktober fand unser diesjährige Saison-Abschluss-Feier unter erschwerten Corona Bedingungen hautpsächlich auf unserer Terrasse statt.

Trotzdem wurde unter dem Motto "Bayerisches Oktoberfest" mit Weißwurst und Weißbier ein lustiges und lockeres Tennisturnier mit Teilnehmern, jung und alt, durchgeführt. Wir hatten vom Sportbund ein 30-Liter-Fass Bier der Bischoff-Brauerei gewonnen, das wir natürlich an diesem Tag "anzapften".

Einige Mitglieder kamen sogar passend im Dirndl oder in Lederhosen, was sie aber nicht vom Tennisspielen abhielt.

Besten Dank an alle Gäste für den gelungenen Nachmittag und natürlich den vielen Helfern.

Hier einige Impressionen dazu...

gez. Rüdiger Göbel

 

 

 

Im diesjährigen letzten Heimspiel in der Pfalzliga mussten die ersatzgeschwächten Herren 40 I gegen Schifferstadt eine klare 0:13 Niederlage einstecken. Wegen Ferienzeit wurden nur 5 Einzel gespielt. Florian Volk, Thomas Beuttler, Robert Orlic und Martin Conrad verloren jeweils in 2 Sätzen. Nur Gilbert Souvignier machte es spannend und wurde erst im Champions-Tiebreak geschlagen. Somit stand es bereits nach den Einzel 0:10.

Verletzungsbedingt wurde nur noch ein Doppel gespielt. Das verloren Martin und Gilbert knapp mit 3:6 und 4:6.

Somit stand das Endergebnis mit 0:13 fest. Der guten Stimmung beim gemeinsamen Essen tat dies jedoch keinen Abbruch.

Die besondere Corona-Saison 2020 wurde sehr erfolgreich mit einem 2. Platz in der Pfalzliga abgeschlossen.

Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison....

Nach einer tollen Sachspende von Kurt Manz (ManzSonnenschutz) und Martin Conrad sorgen nun zwei weitere Markise am Clubhaus für eine ausgezeichnete Beschattung.

Die Herren 40 unterstützten an ihrem Trainingsdonnerstag bei der Installation und Inbetriebnahme.

Vielen Dank lieber Kurt und lieber Martin!

Nach dem tollen Sieg der Herren 40 II am Samstag, 18.07.2020 beim TC Limburgerhof, war am vergangenen Samstag, 25.07.2020 die SG Diedesfeld / PTSV Neustadt zu Gast auf dem schönen Gelände am Burgtalweiher. In den vier Einzelspielen triumphierten Martin Conrad, der die 2. Herrenmannschaft an diesem Wochenende erneut unterstützte, Wolfgang Heim und Michael Tempel in je zwei Sätzen.

Einen sagenhaften Krimi bot sich den Zuschauern dagegen auf Platz Nr. 4. Thomas Zebisch, der nach anfänglichen Schwierigkeiten den ersten Satz nach einer spannenden Aufholjagd doch noch mit 4:6 abgeben musste, erkämpfte sich im zweiten einen Tiebreak, den er mit großem Kampfgeist für sich entschied. In den Sätzen stand es somit 1:1. Den anschließenden Champions-Tiebreak gewann Thomas Zebisch nach gefühlten 200 Lobs und ebenso vielen Schmetterbällen mit 10:4. Gratulation! Das Zwischenergebnis von 8:0 wurde notiert und vom Mannschaftskapitän, Michael Weidenkopf sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Die anschließende Doppelpaarung aus Martin Conrad und Michael Weidenkopf konnte mit einem ungefährdeten 6:2; 6:2 das Gesamtergebnis weiter verbessern.

An Spannung kaum zu überbieten war das parallel gespielte Einserdoppel auf Platz Nr. 1 mit Wolfgang Heim und Thomas Sasse. Diese verloren den ersten Satz deutlich mit 2:6. Auch im zweiten Satz sah die Spielgemeinschaft Diedesfeld / Neustadt lange Zeit wie der sichere Sieger aus und erspielte sich insgesamt 3 Matchbälle, die erfolgreich von Heim/Sasse abgewehrt werden konnten.

"Mentaltrainer", Florian Volk brachte das Doppel dann erfolgreich durch den anschließenden Tiebreak. Mit diesem Zwischenstand von 2:6; 7:6 ging es in den entscheidenden Champions-Tiebreak. Auch hier wurde noch einmal von beiden Seiten hart gekämpft, bis dann doch noch das 10:7 den Gesamterfolg mit 14:0 sicherstellte. Selbstverständlich wurde dieser erfolgreiche Saisonabschluss im Clubhaus gebührend gefeiert.  

Mannschaftsfoto mit zwei Spielern unserer fairen Gäste (rechts auf dem Bild):

Am Samstag, den 18.07.2020 traten die Herren 40 II beim TC Limburgerhof an. Die Einzel von Martin Conrad, Wolfgang Heim und Peter Appelrath gingen alle in zwei Sätzen verloren. Nur Michael Tempel konnte durch ein 7:5 und 6:4 einen Sieg zum 2:6 Zwischenstand erzielen. Damit mussten die Doppel entscheiden.

Hier gewannen Martin & Wolfgang im ersten Doppel mit 6:3 und 6:3. Das entscheidende Doppel wurde dann knapp mit 6:4 und 6:4 von Peter & Michael gewonnen. Somit stand ein spannendes Endergebnis von 8:6 für den TCW fest. 

Hier einige Impressionen der Sieger.....

 

Am Samstag, den 11.07.2020 spielten die Herren 40 II beim TC Eisenberg. Durch Siege von Martin Conrad, Wolfgang Heim und Michael Tempel stand es nach den Einzel 6:2 für Wachenheim. Nur Jörg Stroetzel musste sich geschlagen geben.

Das 1. Doppel gewann Martin & Wolfgang mit 7:5 und 6:2, das 2. Doppel machte es spannend und gewann im 3. Satz im Champions-Tiebreak 10:8. Somit stand als Endergebnis ein 12:2 und der erste Sieg in der B-Klasse konnte gefeiert werden....

Die Wachenheimer Herren 40 I bleiben auch am dritten Spieltag in der Pfalzliga ungeschlagen. Da beim Auswärtsspiel in Pirmasens ihre Gegner, die Herren 40 des TC Rot-Weiss Pirmasens I, nur mit fünf Spielern antraten, reichten die drei durch die Wachenheimer Florian Volk, Rüdiger Göbel und Tanguy Le Cocguic jeweils klar in zwei Sätzen gewonnenen Einzel bereits zum knappen 11:10 Sieg.
Für die in der B-Klasse spielenden Wachenheimer Herren 40 II gab es dagegen am zweiten Spieltag eine weitere Niederlage. Im heimischen Burgtal konnte sich in der Begegnung gegen den TC Rödersheim-Gronau nur das Doppel Jörg Stroetzel/Michael Tempel nach harten Kampf mit 10:8 im Match-Tie-Break durchsetzen. Am Ende hieß es daher 11:3 für die Gäste. Auch im Jugendbereich mussten die in einer Spielgemeinschaft mit dem Sportpark Friedelsheim in der B-Klasse spielenden Mädchen U 15 eine klare 0:14 Niederlage beim TC Erlenbach b. Kandel hinnehmen.
6.7.2020 / WR
 


 

Nachdem die in der Pfalzliga spielenden Herren 40 bereits am vergangen Wochenende mit einem 13:8 Erfolg über die TC 81 Kaiserslautern in die neue Medenrunde gestartet waren, gelang ihnen an diesem Spieltag ein 21:0 Kantersieg über den TSV 1978 Hassloch. Im heimischen Burgtal konnten sich dabei in den Einzeln auf Wachenheimer Seite Florian Volk, Thomas Beuttler, Tanguy Le Cocguic, Robert Orlic und Andreas Volz jeweils in zwei Sätzen durchsetzen. Enger wurde es bei Martin Conrad, der für seinen Sieg einen Match-Tie-Break benötigte. Ebenfalls in einen Match-Tie-Break musste auch das erste Wachenheimer Doppel Florian Volk/Thomas Beuttler, den es am Ende jedoch mit 10:8 gewann. Den klaren zu Null Sieg stellten dann die beiden abschließenden Doppel Rüdiger Göbel/Conrad Martin und Tanguy Le Cocguic/Andreas Volz sicher. Die in der B-Klasse spielenden Wachenheimer Herren 40 II starten mit einem Auswärtsspiel beim TC Blau-Weiss Maxdorf in die neue Saison, dessen 4er-Team sie sich am Ende jedoch trotz hartem Kampf mit 0:14 geschlagen geben mussten.

Im Jugendbereich mussten die in einer Spielgemeinschaft mit dem Sportpark Friedelsheim in der B-Klasse spielenden Mädchen U 15 eine knappe 6:8 Niederlage beim TC Offenbach hinnehmen. Nach drei Einzelsiegen durch Luise Seiberth, Ninon le Cocguic und Paulina Schirmer konnten die Gäste noch beide Doppel gewinnen und so die Punkte mit nach Hause nehmen. Die Gemischt U 10 Mannschaft des TCW verlor nach nur einem gewonnenen Doppel mit 3:11 gegen den TC Rödersheim-Gronau.

28.6.2020 / WR

Herren 1 Juni 2020 6

 

U15 Mädchen Juni 2020 4