Am fünften Spieltag der Medenrunde mussten die in der A-Klasse spielenden Herren 40 beim Park TC KL-Siegelbach antreten. Das bislang noch sieglose Kaiserslauterer Team hatte auch gegen die Gäste aus Wachenheim so gut wie keine Chance. Bereits nach den Einzelsiegen durch Florian Volk, Rüdiger Göbel, Andreas Volz und Martin Conrad stand es 8:4 für den TCW. Wolfgang Heim verlor seine Partie nach hartem Kampf nur knapp im Match-Tie-Break. Da auch die beiden Doppel Florian Volk/Andreas Volz und Rüdiger Göbel/Martin Conrad jeweils klar in zwei Sätzen siegten, stand am Ende ein ungefährdeter 14:7 Erfolg zu Buche. Klar fiel auch das Ergebnis im Spiel der Herren 40 II gegen den TV 81 Kaiserslautern aus. In den Einzeln gab nur Achim Wagner sein Spiel nach hartem Kampf knapp mit 8:10 im Match-Tie-Break ab. In allen weiteren Einzeln behielten Michael Tempel, Michael Weidenkopf und Ulf Moebius klar in zwei Sätzen die Oberhand über die Gäste. Gleiches gilt auch für die Doppel Michael Tempel/Michael Weidenkopf und Achim Wagner/Ulf Moebius, so dass es am Ende 12:2 für das in der C-Klasse spielende 4er Team des TCW hieß.

Immer noch auf den ersten Sieg müssen die in der Pfalzliga spielenden Damen 55 warten; denn auch an diesem Spieltag gab es im heimischen Burgtal eine weitere Niederlage. Da nur das Doppel Doris Jaffe/Christel Schneider klar in zwei Sätzen punkten konnte, hieß es am Ende 11:3 für die Gäste vom 1. HC TA Kaiserslautern. Den Damen 50 gelang dagegen bei ihrem Heimspiel in der A-Klasse gegen den favorisierten und bisherigen Tabellenführer TC Ludwigshafen-Oppau ein unerwartet hoher 12:2 Erfolg. Nach den drei von Else Guhmann, Caroline Gördes und Gaby Roßkopf gewonnenen Einzelpartien, wobei sich die beiden letztgenannten nach starker kämpferischer Leistung ihre Begegnungen jeweils im Match-Tie-Break gewannen, stand es bereits nach den Einzeln 6:2. Die klaren Zweisatz-Siege der beiden Doppel Christine Jausel-Wild/Else Guhmann und Caroline Gördes/Gaby Roßkopf sorgten dann für den am Ende hochverdiente 12:2 Endstand. Da die Wachenheimer Damen 50 damit auch in ihrem vierten Saisonspiel ungeschlagen blieben, stehen sie vor dem letzten Spieltag an der Tabellenspitze und damit kurz vor dem Aufstieg in die Pfalzliga. Erfolgreich war an diesem Spieltag auch das in der Pfalzliga spielende Damen 55 Doppel. Dem TCW-Team gelang bei der stark eingeschätzten SG TV 81 Kaiserslautern/RW Kaiserslautern ein 4:4 Unentschieden. Für die Punkte auf Wachenheimer Seite sorgten die Paarungen Gaby Roßkopf/Else Guhmann und Doris Jaffe/Christel Schneider, die ihre Partien jeweils klar in zwei Sätzen gewannen. Die Jungen U18 mussten beim TC Grün-Weiss Neustadt eine 5:9 Niederlage hinnehmen. Für die Punkte auf Wachenheimer Seite sorgte im Einzel Julian Vangheluwe, der mit seinem Partner Ben Rohr auch im Doppel gewann.

 

3.6.2019 / WR