Am zweiten Spieltag der Medenrunde gab es den ersten Sieg für die in der A-Klasse spielenden Herren 40, die im heimischen Burgtal den 1. TC Bruchmühlbach mit 14:7 schlugen. In den teilweise hart umkämpften Einzeln sorgten dabei auf Wachenheimer Seite Florian Volk, Rüdiger Göbel, Tanguy Le Cocguic und Andreas Volz für die Punkte. Besonders eng waren die Begegnungen von Thomas Beuttler und Martin Conrad. Beiden mussten sich aber am Ende im Match-Tie-Break jeweils mit 9:11 ihren Gegnern aus Bruchmühlbach geschlagen geben. Für den 14:7 Endstand sorgten die Doppel Tanguy Le Cocguic/Andreas Volz und Rüdiger Göbel/Martin Conrad. Nachdem man am ersten Spieltag wegen Unbespielbarkeit der Plätze in Bechhofen noch nicht in Spielgeschehen eingreifen konnten, hat an diesem Wochenende nun auch für die Herren 40 II die Saison begonnen. Und dies gleich mit einem 9:5 Erfolg beim TC Winnweiler 1. In den Einzeln siegten Wolfgang Heim, Jörg Stroetzel und Michael Tempel, im Doppel sorgten Wolfgang Heim/Jörg Stroetzel für die Punkte. Weniger erfolgreich präsentierte sich an diesem Wochenende das 4er Team der Damen 30. Beim Auswärtsspiel in der B-Klasse gegen die SG Königsbach/PTSV Neustadt musste man sich mit 9:5 geschlagen geben. In den Einzeln konnte sich nur Christina Helfer durchsetzen, die anderen Einzel gingen dagegen alle an die Gastmannschaft, wenn auch wie bei Yvonne Ortloff erst ganz knapp im Match-Tie-Break. So konnte auch der Sieg des Doppels Marlies Forster/Yvonne Ortloff die erste Saisonniederlage nicht mehr verhindern. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnten dagegen die in der A-Klasse spielenden Damen 50 des TCW verbuchen. Im Nachbarschaftsduell mit dem TC Deidesheim 1 hieß es bereits nach den Einzeln 6:2 für das Heimteam. Christine Jausel-Wild, Else Guhmann und Caroline Gördes setzten sich dabei in ihren Einzeln jeweils klar in zwei Sätzen durch. Gaby Roßkopf musste sich dagegen nach hartem Kampf im Match-Tie-Break denkbar knapp mit 9:11 geschlagen geben. Da auch die Doppel Christine Jausel-Wild/Else Guhmann und Caroline Gördes/Friederike Schmidt klar an die Damen 50 des TCW gingen, stand am Ende ein verdienter 12:2 Erfolg zu Buche.  Ernst wurde es an diesem Wochenende auch für die einzige Jugendmannschaft des TCW; denn die Jungen U18 mussten bei der SG TC/TSV Hassloch/Meckenheim zu ihrem ersten Medenspiel antreten. Und sie machten ihre Sache hervorragend und gewannen am Ende mit 11:3. Für die Punkte sorgten in den Einzeln Julian Vangheluwe, Ben Rohr, Max Neufeld und Philipp Maleri, in den Doppeln siegte die Paarung im Julian Vangheluwe/Philipp Maleri.  

13.5.2019 / WR