Saison 2019

Am dritten Spieltag der Medenrunde kamen die Wachenheimer Damen 30 beim TC Grün-Weiss Neustadt 1 zu ihrem zweiten Saisonsieg in der B-Klasse. Den Grundstein dafür legten sie bereits in den Einzeln. Christina Helfer, Claudia Solbach und Constance Theisen ließen hier ihren Gegnerinnen keine Chance und gewannen jeweils klar in zwei Sätzen. Den 12:2 Erfolg perfekt machten die Doppel Christina Helfer/Claudia Solbach und Caroline Gördes/Constance Theisen, die ebenfalls keinen Satz abgaben. Weniger perfekt verlief dagegen die Begegnung der in der A-Klasse spielenden Herren 40; denn bereits nach den Einzeln lag man beim TC Meckenheim 1 mit 4:8 im Rückstand. Auf Wachenheimer Seite konnten dabei nur Rüdiger Göbel und Tanguy Le Cocguic punkten. Alle anderen Spieler mussten sich ihren Gegnern aus Meckenheim geschlagen geben, wenn auch - wie Andreas Volz - erst knapp im Match-Tie-Break. Einen knappen Macht-Tie-Break Sieg gab es dagegen für das Doppel Rüdiger Göbel/Martin Conrad, der jedoch nur noch zu einer kleinen Ergebniskorrektur führte, die 7:14 Niederlage letztendlich aber nicht mehr verhindern konnte. Erfolgreicher präsentierte sich an diesem Wochenende das 4er Team der 40 II. Im Heimspiel gegen den TC Caesarpark Kaiserslautern stand hier am Ende ein verdientes 7:7 Unentschieden zu Buche. Im Einzel waren dabei Michael Weidenkopf und Thomas Zebisch erfolgreich, im Doppel die Paarung Michael Tempel/Michael Weidenkopf. Chancenlos waren dagegen die Damen 55 des TCW bei ihrem Pfalzliga-Match gegen den TC Modenbachtal Hainfeld. Im heimischen Burgtal verlor man sowohl sämtliche Einzel, alle auch alle Doppel, in denen es zumindest Doris Jaffe/Christel Schneider in den Match-Tie-Break schafften. Aber auch letzteres konnte die deutliche 0:14 Niederlage nicht mehr verhindern. Eine 5:9 Niederlage gegen einen Gegner vom TC Modenbachtal Hainfeld gab es auch für die Jungen U18. Für die Punkte auf Wachenheimer Seite sorgte im Einzel Julian Vangheluwe, der mit seinem Partner Max Neufeld auch im Doppel gewann.

 

19.5.2019 / WR

Am zweiten Spieltag der Medenrunde gab es den ersten Sieg für die in der A-Klasse spielenden Herren 40, die im heimischen Burgtal den 1. TC Bruchmühlbach mit 14:7 schlugen. In den teilweise hart umkämpften Einzeln sorgten dabei auf Wachenheimer Seite Florian Volk, Rüdiger Göbel, Tanguy Le Cocguic und Andreas Volz für die Punkte. Besonders eng waren die Begegnungen von Thomas Beuttler und Martin Conrad. Beiden mussten sich aber am Ende im Match-Tie-Break jeweils mit 9:11 ihren Gegnern aus Bruchmühlbach geschlagen geben. Für den 14:7 Endstand sorgten die Doppel Tanguy Le Cocguic/Andreas Volz und Rüdiger Göbel/Martin Conrad. Nachdem man am ersten Spieltag wegen Unbespielbarkeit der Plätze in Bechhofen noch nicht in Spielgeschehen eingreifen konnten, hat an diesem Wochenende nun auch für die Herren 40 II die Saison begonnen. Und dies gleich mit einem 9:5 Erfolg beim TC Winnweiler 1. In den Einzeln siegten Wolfgang Heim, Jörg Stroetzel und Michael Tempel, im Doppel sorgten Wolfgang Heim/Jörg Stroetzel für die Punkte. Weniger erfolgreich präsentierte sich an diesem Wochenende das 4er Team der Damen 30. Beim Auswärtsspiel in der B-Klasse gegen die SG Königsbach/PTSV Neustadt musste man sich mit 9:5 geschlagen geben. In den Einzeln konnte sich nur Christina Helfer durchsetzen, die anderen Einzel gingen dagegen alle an die Gastmannschaft, wenn auch wie bei Yvonne Ortloff erst ganz knapp im Match-Tie-Break. So konnte auch der Sieg des Doppels Marlies Forster/Yvonne Ortloff die erste Saisonniederlage nicht mehr verhindern. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnten dagegen die in der A-Klasse spielenden Damen 50 des TCW verbuchen. Im Nachbarschaftsduell mit dem TC Deidesheim 1 hieß es bereits nach den Einzeln 6:2 für das Heimteam. Christine Jausel-Wild, Else Guhmann und Caroline Gördes setzten sich dabei in ihren Einzeln jeweils klar in zwei Sätzen durch. Gaby Roßkopf musste sich dagegen nach hartem Kampf im Match-Tie-Break denkbar knapp mit 9:11 geschlagen geben. Da auch die Doppel Christine Jausel-Wild/Else Guhmann und Caroline Gördes/Friederike Schmidt klar an die Damen 50 des TCW gingen, stand am Ende ein verdienter 12:2 Erfolg zu Buche.  Ernst wurde es an diesem Wochenende auch für die einzige Jugendmannschaft des TCW; denn die Jungen U18 mussten bei der SG TC/TSV Hassloch/Meckenheim zu ihrem ersten Medenspiel antreten. Und sie machten ihre Sache hervorragend und gewannen am Ende mit 11:3. Für die Punkte sorgten in den Einzeln Julian Vangheluwe, Ben Rohr, Max Neufeld und Philipp Maleri, in den Doppeln siegte die Paarung im Julian Vangheluwe/Philipp Maleri.  

13.5.2019 / WR

Mit zwei Siegen ist der Tennisclub Wachenheim in die Medenrunde 2019 gestartet. Den Damen 30 gelang dabei ein 9:5 Erfolg über den TC Grün-Weiss Frankenthal 1 und die Damen 50 behielten mit 12:2 die Oberhand beim TC Schwarz-Weiss 1896 Landau 3. Nur die Herren 40 mussten sich dem TV 81 Kaiserslautern 1 knapp mit 10:11 geschlagen geben.

Die in der A-Klasse spielenden Herren 40 empfingen zum Auftakt der diesjährigen Medenrunde im heimischen Burgtal den TV 81 Kaiserslautern 1. In den teilweise hart umkämpften Einzeln konnten sich dabei auf Wachenheimer Seite nur Florian Volk und Rüdiger Göbel klar in zwei Sätzen durchsetzen. Besonders eng waren die Begegnungen von Tanguy Le Cocguic und Andreas Volz. Beiden mussten sich aber am Ende im Match-Tie-Break jeweils mit 7:10 ihren Gegnern aus Kaiserslautern geschlagen geben. So konnten auch die Siege der Doppel Rüdiger Göbel/Martin Conrad und Florian Volk/Wolfang Heim an der denkbar knappen und unglücklichen 10:11 Niederlage nichts mehr ändern. Erfolgreicher präsentierte sich bei seinem Auftaktmatch dagegen das 4er Team der Damen 30. Beim Heimspiel in der B-Klasse gegen den TC Grün-Weiss Frankenthal 1 gelang den Wachenheimer Spielerinnen ein 9:5 Erfolg. In den Einzeln gaben Christine Jausel-Wild, Caroline Gördes und Constance Theisen keinen Satz ab und sorgten so für einen deutlichen 6:2 Zwischenstand. Den Sieg komplett machten dann das Wachenheimer Doppel Christine Jausel-Wild /Caroline Gördes. Das zweite Doppel Constance Theisen/Magdalena Englert musste sich dagegen im Match-Tie-Break ihren Gegnerinnen aus Frankenthal nach hartem Kampf denkbar knapp mit 11:13 geschlagen geben. Erfolgreich verlief auch der Saisonstart für die in der A-Klasse spielenden Damen 50 des TCW; denn im ersten Spiel gab es gleich einen deutlichen 12:2 Sieg beim TC Schwarz-Weiss 1896 Landau 3. Nach den klaren Zweisatzsiegen in den Einzeln durch Christine Jausel-Wild, Else Guhmann und Caroline Gördes ließen auch die Doppel Christine Jausel-Wild/Else Guhmann und Caroline Gördes/Friederike Schmidt ihren Gegnerinnen aus der Südpfalz keine Chance und sorgten so für einen gelungenen Saisonauftakt. Nachgeholt werden muss dagegen das wegen Unbespielbarkeit der Plätze ausgefallene Auswärtsspiel der Herren 40 II im südwestpfälzischen Bechhofen. Noch nicht ins Spielgeschehen eingegriffen haben die weiteren Mannschaften im Aktiven-Bereich und in der Jugend, mit denen der TCW in der diesjährigen Medenrunde antritt. Die Damen 55 starten erst am 15. Mai mit einem Heimspiel gegen den TC Modenbach-Hainfeld in die neue Runde, während es für die Damen 55 Doppel bereits zuvor am 9. Mai bei der SG TV 81 Kaiserslautern/RW Kaiserslautern um die ersten Punkte geht. Die einzige Jugendmannschaft des TCW, die Jungen U 18, tritt am 11. Mai bei der SG TC/TSV Hassloch/Meckenheim zu ihrem ersten Medenspiel an.

5.5.2019 / WR

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns am Mittwoch, dem 1. Mai an der Aktion "Deutschland spielt Tennis" und haben das mit unserer "offiziellen" Saisoneröffnung und dem Tag der offenen Tür verbunden.

Bei tollem Tenniswetter starteten wir um 11 Uhr mit einer kurzen Begrüßung, einem Glas Sekt und frischer Erdbeer-Bowle. Unser Bürgermeister Torsten Bechtel war auch anwesend und informierte sich über den geplanten Bau der Tenniswand. Zahlreiche Mitglieder und Tennisinteressierte absolvierten ein Probetraining unter Leitung von Jugendtrainer Lukas Honzen. Hier fühlten sich natürlich besonders die Kinder und Jugendlichen angesprochen, die viel Spaß auch auf dem Trampolin und mit dem Tischkicker hatten.

Durch die vielen Salat- und Kuchenspenden waren die von Ulf Möbius gegrillten Bratwürste heiß begehrt und nach dem Tennis spielen auf den neuen Plätzen ging man zum gemütlichen Teil der Eröffnung über. Es herrschte eine entspannte und vor allen lustige Atmosphäre, die ansteckend war...

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben.

gez. Rüdiger Göbel

Hier einige Impressionen dazu...

 

Am Samstagmorgen, den 13.04. haben wir zur Vorbereitung der Saisoneröffnung einen Arbeitseinsatz unter Koordination unseres technischen Leiters Michael Weidenkopf auf unserer Clubanlage durchgeführt.

Es wurden das Kleinfeld für die Jugend gesäubert, das Trampolin und Fußballtor aufgebaut, die Plätze gereinigt und die Netze gehängt. Das Clubhaus wurde geräumt, das Laub weggeschafft und die Platzschilder erneuert.

Durch die rege Teilnahme von Jung und Alt bekamen wir viel geschafft und die fleißigen Helfer wurden am Ende mit einer Bierspende von Frank belohnt.

Als neues Highlight im Clubhaus wurde unser neuer Tischkicker nicht nur von der Jugend eingeweiht. 

Besten Dank nochmal an alle fleißigen Helfer und Helferinnen!

Jetzt kann die Freiluft-Saison, gutes Wetter vorausgesetzt, bereits über das Osterwochenende beginnen.

Zur offiziellen Saisoneinweihung mit einem Tag der offenen Tür und Deutschland spielt Tennis mit Probetraining für Jedermann laden wir am Feiertag, den Mittwoch am 01. Mai ab 11 Uhr bis ca. 15 Uhr alle Tennisinteressierten und natürlich unsere Mitgleider ganz herzlich ein. Für Essen und Getränke wird wie immer gesorgt.

gez. Rüdiger Göbel

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde des TCW,

nachfolgend der Bericht zu unserer gut besuchten 48. ordentlichen Mitgliederversammlung, die am Freitag, den 29.März 2019 in unserem neu gestalteten Clubhaus durchgeführt wurde.

Vorstand in seinen Ämtern bestätigt

Tag der offenen Tür zur Saisoneröffnung am 1. Mai 2019

Weiter steigende Mitgliederzahlen, ein überaus aktives Clubleben sowie eine solide wirtschaftliche Basis - diese positive Bilanz zog der 1. Vorsitzende Rüdiger Göbel am vergangenen Freitag im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tennisclubs Wachenheim. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der Vorstand in seinen Ämtern bestätigt, nur das Amts des Kassenwarts wurde neu besetzt.

Wie in den Vorjahren, so startet der Tennisclub Wachenheim am Mittwoch, dem 1. Mai 2019 mit einem Aktions- und Erlebnistag in die neue Saison. An diesem Tag ist die Clubanlage im Wachenheimer Burgtal für alle am Tennissport Interessierten geöffnet. Auch wenn die Mitgliederzahl des Vereins im vergangenen Jahr erneut gestiegen ist, will man mit Aktionen wie dieser nicht nur für den Tennissport Werbung machen, sondern auch neue Mitglieder gewinnen. Als Anreiz bietet der Club allen Erwachsenen die Mitgliedschaft in den ersten beiden Jahren zum halben Beitrag an. Kindern wird die Möglichkeit geboten, unter fachkundiger Anleitung im ersten Jahr komplett beitragsfrei den Tennissport zu erlernen. Im vergangenen Jahr präsentierte sich der TCW aktiv und öffentlichkeitswirksam auf zahlreichen Veranstaltungen. Rüdiger Göbel, der 1. Vorsitzende des TCW, nannte vor allem das Wachenheimer Burg- und Weinfest sowie den Erlebnistag Deutsche Weinstraße. Nicht zuletzt die Einnahmen aus diesen Aktionen sorgten dafür, dass der Verein „finanziell gut dasteht“ – so Kassenwart Thomas Honzen. In diesem Jahr wird man sich der Club an beiden Weinfest-Wochenenden erstmals mit einem Stand am Brunnen vor der Kirche präsentierten.

 Auf der sportlichen Seite waren es nach den Ausführungen von Sportwart Tanguy Le Cocguic insbesondere die Damenmannschaften im Seniorinnenbereich, die mit ihrem Aufstieg in eine höhere Spielklasse für die größten Erfolge sorgten. So spielen sowohl die Damen 55, als auch die Damen 55 Doppel künftig in der Pfalzliga und die Damen 50 in der A-Klasse. Für die Verbandsrunde 2019 sind insgesamt sechs Mannschaften gemeldet: Herren 40, Herren 40 II, Damen 30, Damen 50, Damen 55 und Damen 55 Doppel. So ist auch in diesem Jahr wieder für spannenden Tennissport im Wachenheimer Burgtal gesorgt. Aber auch in der Nachwuchsarbeit war man aktiv und nahm im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit Friedelsheim mit einer U15 Jungen-Mannschaft an der Verbandsrunde teil. Für diese Saison kann der der TCW erstmals ein eigenes U18 Jungen-Team melden. Zur Nachwuchsförderung bietet man auch in diesem Jahr Trainingsgruppen im Kinder- und Jugendbereich an und nimmt einmal mehr an der Mainzelmännchen-Medenrunde 2019, einem Teamwettbewerb für Mädchen/Jungen der Altersklasse U9, teil – so Jugendwartin Claudia Solbach. Dass man für die neue Freiluft-Saison bestens gerüstet ist, zeigten die Ausführungen von Michael Weidenkopf, dem technischen Leiter des TCW. Vor allem im Clubhaus, aber auch rund um die Plätze wurden während der Wintermonate eine Vielzahl an Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Die Anlage im Wachenheimer Burgtal wird sich daher zum offiziellen Saisonstart am Sonntag, dem 1. Mai 2019, in bester Verfassung präsentieren. Für die Zukunft plant der Club unter anderem den Bau einer wetterfesten Trainings-Tenniswand.

Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen wurden sowohl die beiden Vorsitzenden, Rüdiger Göbel und Andreas Volz, als auch Schriftführerin Friederike Schmidt, Sportwart Tanguy Le Cocguic, Jugendwartin Claudia Solbach sowie Pressewart Werner Roßkopf in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Gaby Roßkopf als Wirtschaftsleiterin sowie die beiden Beisitzer Ulf Möbius und Thomas Sasse, die für die Bereiche „Events“ und „Neue Medien“ zuständig sind. Für den aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschiedenen Kassenwart Thomas Honzen wurde Karolina Schmitt neu in dieses Amt gewählt. Kassenprüfer sind Jörg Strötzel und Thorsten Englert. 

Der Vorstand des TCW:

1.Vorsitzender: Rüdiger Göbel; 2. Vorsitzender: Andreas Volz; Kassenwartin: Karolina Schmitt; Schriftführerin: Friederike Schmidt ; Sportwart: Tanguy Le Cocguic; Jugendwartin: Claudia Solbach; Technischer Leiter: Michael Weidenkopf; Pressewart: Werner Roßkopf; Wirtschaftsleiterin: Gaby Roßkopf; Beisitzer Events: Ulf Möbius; Beisitzer Neue Medien: Thomas Sasse; Kassenprüfer: Jörg Strötzel und Thorsten Englert.

 30.3.2019 / WR

Liebe Clubmitglieder und Tennisfreunde!

Auch in der neuen Tennis-Saison 2019 können wir uns wieder auf tolle Matches und viele neue Highlights freuen.

Aktuell wird der Winterspeck wegtrainiert...

Das Grundlagentraining läuft auf Hochtouren. Mit Waldläufen sowie Einzel- und Doppeltraining in der Halle
stellen wir bereits heute die Weichen für eine - so hoffen wir - erfolgreiche Medenrunde.

In Kürze werden wir hier über die neuen Mannschaftmeldungen und weitere Neuigkeiten rund um unseren Club informieren.

Am 01. Mail 2019 wird bei sicherlich herrlichem Tenniswetter mit einem "Tag der offenen Tür" die Tennissaison 2019 offiziell eröffnet.

Ab 11 Uhr können Gäste, Tennisinteressierte und natürlich unsere Mitglieder die neu gemachten Tennisplätze testen. Speziell die Jugend kann das sportliche Angebot bei verschiedenen Spielen auf der Tennisanlage kostenfrei nutzen

Wir freuen uns auf eine schöne Tennissaison 2019 mit euch. 

gez. Der Vorstand

Deutschland spielt Tennis 2019