Herren

Nach dem tollen Sieg der Herren 40 II am Samstag, 18.07.2020 beim TC Limburgerhof, war am vergangenen Samstag, 25.07.2020 die SG Diedesfeld / PTSV Neustadt zu Gast auf dem schönen Gelände am Burgtalweiher. In den vier Einzelspielen triumphierten Martin Conrad, der die 2. Herrenmannschaft an diesem Wochenende erneut unterstützte, Wolfgang Heim und Michael Tempel in je zwei Sätzen.

Einen sagenhaften Krimi bot sich den Zuschauern dagegen auf Platz Nr. 4. Thomas Zebisch, der nach anfänglichen Schwierigkeiten den ersten Satz nach einer spannenden Aufholjagd doch noch mit 4:6 abgeben musste, erkämpfte sich im zweiten einen Tiebreak, den er mit großem Kampfgeist für sich entschied. In den Sätzen stand es somit 1:1. Den anschließenden Champions-Tiebreak gewann Thomas Zebisch nach gefühlten 200 Lobs und ebenso vielen Schmetterbällen mit 10:4. Gratulation! Das Zwischenergebnis von 8:0 wurde notiert und vom Mannschaftskapitän, Michael Weidenkopf sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Die anschließende Doppelpaarung aus Martin Conrad und Michael Weidenkopf konnte mit einem ungefährdeten 6:2; 6:2 das Gesamtergebnis weiter verbessern.

An Spannung kaum zu überbieten war das parallel gespielte Einserdoppel auf Platz Nr. 1 mit Wolfgang Heim und Thomas Sasse. Diese verloren den ersten Satz deutlich mit 2:6. Auch im zweiten Satz sah die Spielgemeinschaft Diedesfeld / Neustadt lange Zeit wie der sichere Sieger aus und erspielte sich insgesamt 3 Matchbälle, die erfolgreich von Heim/Sasse abgewehrt werden konnten.

"Mentaltrainer", Florian Volk brachte das Doppel dann erfolgreich durch den anschließenden Tiebreak. Mit diesem Zwischenstand von 2:6; 7:6 ging es in den entscheidenden Champions-Tiebreak. Auch hier wurde noch einmal von beiden Seiten hart gekämpft, bis dann doch noch das 10:7 den Gesamterfolg mit 14:0 sicherstellte. Selbstverständlich wurde dieser erfolgreiche Saisonabschluss im Clubhaus gebührend gefeiert.  

Mannschaftsfoto mit zwei Spielern unserer fairen Gäste (rechts auf dem Bild) und ein Aufschlag, wie von einer anderen Welt zum Matchgewinn in einem epischen Spiel:

Die Herren 40 I spielten ihr erstes Heimspiel am Samstag, den 27. Juni gegen den TSV Hassloch. Bereits nach den Einzeln konnte durch Siege von Florian Volk, Thomas Beuttler, Tanguy LeCocguic, Robert Orlic, Andreas Volz und Martin Conrad alles klargemacht werden und es stand ein uneinholbares 12:0 zu Buche. Es waren sehr spannende und umkämpfte Spiele mit Champions-Tiebreak, was das klare Ergebnis nicht zeigt.

Es konnten dann noch alle drei Doppel gewonnen werden, die teilweise auch über CT gingen und somit stand einem zum Schluss klaren 21:0 Sieg nichts mehr im Weg. 

 

 

 

Die Herren 40 II spielten ihr erstes Medenspiel für diese Saison beim TC Maxdorf. Teils hart umkämpften Einzel- Spielen wurden leider von Wolfgang Heim, Jörg Stroetzel, Ulf Moebius und Alex Lachmund verloren.

Im 1. Doppel verloren Heim & Ströetzel knapp mit 2:6 und 4:6. Das 2. Doppel konnte leider mit Peter Appelrath und Ulf Moebius auch nicht Punkten und somit stand es am Ende 0:14.

 

 

Ihr vorgezogenes Spiel bei TV 81 Kaiserslautern gewannen die Herren 40 I knapp mit 13:8.

Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Florian Volk, Rüdiger Göbel, Tanguy LeCocguic, Robert Orlic und Gilbert Souvignier bereits 10:2. Wobei es 4 CT Spiele gab und nur Martin Conrad diesen mit 7:10 verlor. Es waren alles sehr spannende und knappe Spiele.

Tanguy und Andreas verloren ihr Doppel mit 4:6 und 2:6. Martin und Rüdiger mussten sich erst im CT ganz knapp mit 9:11 geschlagen geben. Das entscheidende erste Doppel mit Gilbert und Florian bracht dann den wichtigen Sieg.

Dies war ein guter Start mit einem Sieg in die Pfalzliga...

 

Zur Vorbereitung auf die diesjährige spezielle Corona-Medenrunde wurden am letzten Wochenende drei Einzel und zwei Doppel in lockerer und entspannter Runde gegen den TC-Freinsheim gespielt. 

Wir trennten uns freundschaftlich mit einem 4:4, wobei das Ergebnis zweitrangig war. Der Tennissport und der Spaß standen hier im Vordergrund.

gez. Rüdiger Göbel


Hier einige Impressionen der Sportler:

Hainfeld. Florian Volk konnte auch bei den Modenbach Open in Hainfeld an seine gute Form anknüpfen.

Nach dem tollen 2. Platz beim TC Kirrweiler in der Herren 40 Konkurrenz konnte sich Flo bei den Modenbach Open 2019 gegen den an Nr. 1 gesetzten Andreas Schaurer (LK 8) mit 6:4 - 6:2 durchsetzen.

Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg!

 

Hier seht ihr den Matchball...

Mit einem Auswärtsspiel beim Lokalrivalen TC Freinsheim haben jetzt auch die in der A-Klasse spielenden Herren 40 die diesjährige Medenrunde abgeschlossen. Nach den Siegen von Florian Volk, Rüdiger Göbel, Tanguy Le Cocguic, Andreas Volz und Martin Conrad stand es bereits nach den Einzel 10:2 für den TCW. Für weitere drei Punkte sorgte dann das Doppel Tanguy Le Cocguic/ Andreas Volz, so dass am Ende ein ungefährdeter und verdienter 13:8 Erfolg zu Buche stand. Mit diesem Sieg beendet das Wachenheim Team die Saison auf einem hervorragenden zweiten Platz in ihrer Gruppe, nur knapp hinter dem hohen Favoriten vom TV Kaiserslautern, jedoch dank der mehr gewonnenen Matches noch vor den punktgleichen Mannschaften aus Meckenheim und Freinsheim. 

Der Erfolg des 2. Platzes und den Sieg mit der befreundeten Freinsheimer Mannschaft wurde mit einer gemeinsamen Sektdusche und weiteren kühlen Drinks bis tief in die Nacht gefeiert....

 

Nachdem das in der C-Klasse spielende 4er Team der Herren 40 II bereits im seinem Nachholspiel gegen den TUS 1912 TA Bechhofen eine 2:12 Niederlage hinnehmen musste, gab es auch beim letzten Medenspiel eine 3:11 Niederlage beim 1. TC Otterberg. Dabei verloren Jörg Stroetzel und Michael Tempel ihre Einzel nach hartem Kampf nur denkbar knapp im Match-Tie-Break. Im Match-Tie-Break gewonnen hat dagegen das Doppel Michael Tempel/Michael Weidenkopf. In der Abschlusstabelle belegen die Herren 40 II einen guten vierten Platz in ihrer Gruppe.

Klar fiel auch das Ergebnis im Spiel der Herren 40 II gegen den TV 81 Kaiserslautern aus. In den Einzeln gab nur Achim Wagner sein Spiel nach hartem Kampf knapp mit 8:10 im Match-Tie-Break ab. In allen weiteren Einzeln behielten Michael Tempel, Michael Weidenkopf und Ulf Moebius klar in zwei Sätzen die Oberhand über die Gäste. Gleiches gilt auch für die Doppel Michael Tempel/Michael Weidenkopf und Achim Wagner/Ulf Moebius, so dass es am Ende 12:2 für das in der C-Klasse spielende 4er Team des TCW hieß.

"Man of the Match" wurde an diesem Tag Ulf Moebius (rechts im Bild), der sein Medenrunden-Einstand mit zwei klaren Siegen im Einzel und Doppel feierte.

Herren Ulf Moebius 01 06 2019 5

// Vorstand Rüdiger Göbel: "Herzlichen Glückwunsch, Ulle!" //

Am fünften Spieltag der Medenrunde mussten die in der A-Klasse spielenden Herren 40 beim Park TC KL-Siegelbach antreten. Das bislang noch sieglose Kaiserslauterer Team hatte auch gegen die Gäste aus Wachenheim so gut wie keine Chance. Bereits nach den Einzelsiegen durch Florian Volk, Rüdiger Göbel, Andreas Volz und Martin Conrad stand es 8:4 für den TCW. Wolfgang Heim verlor seine Partie nach hartem Kampf nur knapp im Match-Tie-Break. Da auch die beiden Doppel Florian Volk/Andreas Volz und Rüdiger Göbel/Martin Conrad jeweils klar in zwei Sätzen siegten, stand am Ende ein ungefährdeter 14:7 Erfolg zu Buche.

Somit ist der Klassenerhalt bereits vor dem letzten Spieltag am 29. Juni beim Lokalrivalen TC Freinsheim gesichert und die Herren können das Medenrunden-Finale entspannt angehen.

Im ersten Auswärtsspiel der Herren 40 II in Winnweiler konnte durch Siege von Wolfgang Heim, Jörg Stroetzel und Michael Tempel ein 6:2 aus den Einzel als Zwischenstand erzielt werden. Nur Jan Höhn musste sich geschlagen geben.

In den Doppel machten dann Wolfgang und Jörg mit einem souveränen 6:1 und 6:0 den Sieg perfekt. Michael und Jan verloren ganz knapp ihr Doppel im 3. Satz CT mit 7:10. Somit stand als Endergebnis ein 9:5 Sieg fest.

 

Im zweiten Heimspiel gegen den TC Bruchmühlbach konnten wir durch Siege von Florian Volk, Rüdiger Göbel, Tanguy LeCocguic und Andreas Volz mit 8:4 aus den Einzeln gehen. Thomas Beuttler und Martin Conrad verloren sehr unglücklich mit jeweils 9:11 im Champios-Tiebreak.

Jetzt mussten die Doppel entscheiden. Die beiden Doppel Andreas mit Tanguy und Martin mit Rüdiger gewannen ihre Spiele. Somit stand das Endergebnis mit 14:7 fest. Das dritte Doppel mit Thomas Beuttler und Wolfgang Rohr musste leider trotz eines Zwischenstandes von 6:1 und 1:0 für uns verletzungsbedingt abgebrochen werden.

Tennis WE 11 05 2019 1 Herren40

Alle Informationen über unsere Herren 40 - Mannschaft findest du hier...